Blog1,  Rezensionen,  Sachbücher

Rezension | Dress like a Parisian – Aloïs Guinut

Was ist es, dieses gewisse »je ne sais quoi«, das diese ganz spezielle Art der Pariserin ausmacht? Ihre Fähigkeit, immer und überall so mühelos umwerfend gut angezogen zu sein? Dieser praktische Guide verrät es: Gehen Sie auf Shopping-Tour mit Aloïs Guinut, original Pariser Fashion-Victim, lernen Sie die wichtigsten Basics zu Farben, Mustern und Schnitten, entdecken Sie das Geheimnis der perfekten Jeans und wie man mit Accessoires gezielt Akzente setzt. Es geht nicht in erster Linie darum, was Sie tragen, sondern wie Sie es tragen! Und dabei helfen eine Menge guter Tricks und kleiner Kniffe, die Ihnen die Autorin ebenso verrät wie ihre Pariser Lieblingsboutiquen und diverse echte Style-Secrets.

Quelle: randomhouse

 

Ich vermute, dieses Bedürfnis, seinen eigenen Style zu finden, zu wissen was einem steht und unnötige Fehlkäufe zu vermeiden, hat jeder von uns schon mal gehabt. Grade den Franzosen wird hinterhergesagt, dass sie genau wissen, was sie (modisch) wollen. In Dress like a Parisian wird zuerst in einer Einleitung erklärt, weshalb man sich ausgerechnet für den Pariser Style entscheiden sollte. Schon in dieser Einleitung hatte ich das Gefühl, dass hinter Aussagen, wie: “Mais hui! Wir sind zwar nicht unbedingt die stylistischen Frauen der Welt (na gut, vielleicht doch…)“ nicht unbedingt nur Witz stand. Auch die Aufzählung, was denn den Pariser Chic ausmacht, hatte so gut wie keinen Inhalt für mich: Lässiger Chic, Eleganz, Understatement und Regelbruch. Sagt alles und auch irgendwie nichts.

Kapitel sagen so gut wie nichts aus

Auch die anderen Kapitel sagten für mich so gut wie nichts aus, was man nicht so schon gewusst hätte und Wiedersprachen sich auch ständig. In einem Kapitel geht es um helle und neutrale Farben. Eigentlich wurde von schwarz über Pastell zu rot jede einzelne Farbe benannt, die sowieso jeder im Kleiderschrank hat.

In dem Kapitel Muster wird beschrieben, dass es zwei Arten von Mustern gibt, zwischen denen man für den Style einer Pariserin wählen kann: auffällige Muster und dezente Muster. Das ist ja mal ne Neuigkeit. Das sind nur einige Beispiele dafür, wie nichtssagend ich so manche Aussagen in Dress like a Parisian finde.

Das Buch ist sowohl von außen, als auch von innen sehr hübsch und gut aufgebaut. Bilder machen den gesamten Styleguide sehr anschaulich und gelegentliche Zitate auf den Seiten verschönern das Erscheinungsbild. Auch dass immer wieder französische Begriffe in den text eingepflegt wurden, fand ich irgendwie sympathisch.

Das Buch hat zwar beschrieben, wie sich die Pariserinnen kleiden, allerdings war das alles viel zu allgemein, um für mich irgendeinen Mehrwert oder eine art Guideline darzustellen.

 

Ich möchte irgendwie auch nicht sagen, dass Dress like a Parisian ein Fehlkauf war, weil es schon unterhaltsam war, durch das Buch zu blättern. Inhaltlich ist im Nachhinein einfach nur nichts hängen geblieben.

KAUFEN!

weitere Infos:

TITEL:  Dress like  | AUTORENNAME: Aloïs Guinut | SEITENANZAHL: 224 | VERLAG: Prestel |
PREIS: 18,00 € | ISBN: 978-3-7913-8523-5 | *Rezensionsexemplar vom bloggerportal zur Verfügung gestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.