Allgemein

Lesemonat Oktober

Der Oktober war bei mir nicht ganz so lesereich, weil ich ja mein neues Studium begonnen habe und ich wirklich lange gebraucht habe, um mir erstmal einen Plan zu machen. Ein Fernstudium ist doch etwas schwieriger als gedacht. Trotzdem ist in diesem Monat einiges auf meinem Blog passiert.

Throne of Glass. Die Sturmbezwingerin: Band 5 – Sarah J. Maas
Die Überlebenden – Alexandra Bracken
Children of Blood and Bone – Tomi Adeyemi

Drei Bücher sind für mich in einem Monat wirklich wenig. Allerdings habe ich auch für mich langsam gelernt, dass ich den wichtigen Dingen durch Lesen nicht aus dem Weg gehen kann und die auch erledigt werden müssen, weshalb es diesen Monat einfach weniger Bücher sind als sonst.

Throne of Glass. Die Sturmbezwingerin: Band 5 – Sarah J. Maas

Zuerst dachte ich, es würde schwer werden, sich wieder in die Geschichte um die Assassine Caelena hineinzufinden, weil es schon etwas länger her ist, dass ich den 4. Teil gelesen habe. Überraschenderweise gab es keine Schwierigkeiten und ich war wieder sofort im Geschehen. Die Handlung und die Charaktere haben mich wieder gepackt und für mich hat sich der 5. Band von Throne of Glass zu einem richtigen Monatsliebling entwickelt.

Die Überlebenden – Alexandra Bracken

Nachdem ich den Trailer zur Buchverfilmung gesehen habe, hatte ich die Befürchtung, dass der Film nicht so gut sein würde und habe mir zuerst das Buch bestellt. Das wiederum hat mich vollkommen überzeugt, sodass ich mir gleich den zweiten Teil gekauft habe, den ich jetzt im Moment lese. Die Handlung ist einem nicht ganz fremd, aber trotzdem ist es beim Lesen jederzeit spannend, was Die Überlebenden zu einem sehr lesenswerten Buch macht.

 

Children of Blood and Bone – Tomi Adeyemi

In den letzten Monaten hat man auf Instagram so viel von diesem Buch gehört, nicht nur von der Handlung oder den Charakteren, sondern auch von der Message, die die Autorin Tomi Adeyemi damit verbreiten wollte.
Während ich die Bedeutung und die Aussage hinter dem Buch wirklich unglaublich mutig und toll finde, haben mich Handlung und Charaktere eher weniger überzeugt.

Auch wenn ich im Oktober nicht besonders viel gelesen habe, war dafür an der Bloggerfront mehr los bei mir. Rezensiert habe ich Unsterblich: Band 1 und Unsterblich: Band 2 von Julie Kagawa. Dass ich sie das erste Mal gelesen habe, ist schon eine Weile her, aber auch beim zweiten Lesen, war es immer noch spannend und lustig und deshalb war es für mich nötig, beide Bücher zu rezensieren.
Außerdem habe ich sowohl Throne of Glass: Band 1, als auch Throne of Glass: Band 2 rezensiert. Das war wohl für mich der Monat der Buchreihen.

In meinem Beitrag Ich faste Bücher, habe ich euch davon erzählt, dass ich mir eine (für mich) sehr lange Zeit keine neuen Bücher zulegen werde und warum.

Mein Monatsliebling ist diesen Monat Throne of Glass. Die Sturmbezwingerin: Band 5. Viellicht hat man es in diesem Beitrag schon gemerkt. Ich bin im Moment ein richtiger Fan von der Buchserie.

Zu guter letzt habe ich den Female Friday auf meinem Blog eingeführt, worauf ich wirklich ziemlich stolz bin. Ich bin nämlich der Meinung, dass wir Frauen uns zu wenig unterstützen, zu wenig für uns einstehen. Nachdem ich den Film Hidden Figures gesehen habe, bei dem es um drei schwarze Frauen geht, die ganz entscheidend am Erfolg von NASA Programmen teilhatten. Mir war das überhaupt nicht bewusst. Genauso wie es oft wenigen bewusst ist, wenn Frauen Großes leisten oder an Großem teilhaben. Genau das möchte ich ändern. Ich möchte, dass uns bewusst wird, das wir Frauen tolle Charaktereigenschaften haben und tolles vollbringen können. Durch Bücher von oder über Frauen, möchte ich das verdeutlichen. Deshalb ist das erste Buch des Female Friday Wildflower von Drew Barrymore. Ich bewundere Drew Barrymore schon sehr lange für das was sie geschafft hat und wofür sie steht. Mehr könnt ihr bei meinem ersten Beitrag lesen.


Das wars auch schon mit meinem Lesemonat Oktober! Wie ist euer Oktober gelaufen? Habt ihr viel gelesen? Schreibts mir doch 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.