Eingezogen im Dezember

Im Dezember wären ein paar weniger Bücher bei mir eingezogen, wenn nicht Weihnachten gewesen wäre. Aber so sind Dank der Feiertage ein paar wahre Schätze bei mir eingezogen.

Da auch ich im Moment vollkommen im Throne of Glass – Fieber bin, kamen zwei neue Teile hinzu. Teil drei und vier sind in meinen Schrank eingezogen und wurden sofort verschlungen. Diese Bücher sind mir immer die Liebsten. Die, die man kauft und sofort liest, weil man es nicht abwarten kann. Da vergesse ich auch beinahe, dass ich eigentlich an meiner Bachelor Arbeit schreiben sollte.

Das nächste Buch habe ich bei Hugendubel entdeckt. Neben Jugend – und Fantasy Büchern lese ich auch unglaublich gerne solche besonderen Bücher, wie Die schönsten Sagen des Klassischen Altertums. Darin befinden sich griechische Sagen, trojanische Sagen und Geschichten, wie die über Odysseus. Das ist immer eine Willkommene Abwechslung zu den Geschichten, die ich sonst lese und regt immer zu eigenen Buchideen an.

Anfang des Monats sollte ich für meine Mutter bei reBuy etwas bestellen. Und es tut mir leid, aber ich konnte nicht anders als zwei Bücher mit in die Bestellung zu schmuggeln. Das eine war Origin von Jennifer L. Armentrout. Den Teil habe ich mir damals auf englisch gekauft, weil er noch nicht auf deutsch erschienen war und bin dann irgendwie nicht mehr dazu gekommen mir die deutsche Ausgabe zu beschaffen. Also habe ich sie über reBuy besorgt. Normalerweise bin ich eher Fan von neuen Büchern, weil die dann irgendwie nur meine sind. Klingt komisch, ich weiß. Aber hier habe ich mir gedacht, gebraucht zu kaufen ist in Ordnung, da ich das Buch ja schon gelesen habe und es ja nur zur Vervollständigung meiner Sammlung kaufe.

Außerdem habe ich mir die Illustrierte Ausgabe von Die Chroniken von Narnia gegönnt. Wer liebt nicht Illustrierte Ausgaben, insbesondere von einer Geschichte, die so viele fantastische Orte und Figuren beinhaltet. Ich bin ehrlich wahnsinnig stolz auf diese Ausgabe (und nicht nur, weil sie nicht teuer war).

Als ich das letzte mal in einem Buchladen war sind mir ungefähr 100 Bücher ins Auge gesprungen. Aber da Weihnachten vor der Tür stand, habe ich mich zurückgehalten und nur ein Buch mitgenommen. Normalerweise wäre Endland von Martin Schäuble überhaupt nicht mein typischer Buchkauf, aber das Thema, was passieren würde, wenn eine nationalsozialistische Partei in Deutschland an die Macht kommen würde, ist einfach zu aktuell und zu spannend, als das ich auf dieses Buch hätte verzichten können.

 

Unter meinen Weihnachtsgeschenken befanden sich insgesamt vier Bücher. Schon so lange wollte ich die Reihe Das Reich der Sieben Höfe von Sarah J. Maas anfangen und bin nie dazu gekommen mir mal den ersten Teil zu kaufen. Zu Weihnachten habe ich gleich den ersten und zweiten Teil bekommen.

Die ersten beiden Teile von These Broken Stars von Amie Kaufman und Meagan Spooner habe ich verschlungen. Ich finde es immer wahnsinnig spannend, wenn Buchreihen um verschiedene Menschen handelt, aber das Thema immer dasselbe ist. Daher habe ich mich wahnsinnig über den dritten Teil Sofia und Gideon gefreut.

Zu guter Letzt ist Soul Mates von Bianca Iosivoni unter meinem Weihnachtsbaum aufgetaucht. Im Laden ist mir gleich das Cover aufgefallen und hat mich an irgendein anderes Buch erinnert. Und das Thema Seelenverwandtschaft finde ich sowieso immer wahnsinnig spannend.


Für diese Schätze hat sich das warten auf Weihnachten wirklich gelohnt und ich bin soooo stolz darauf, was ich mir diesen Monat zugelegt habe und bin mir zu hundert Prozent sicher, dass davon nichts ungelesen bleibt.

Welche Bücher habt ihr euch so im Dezember zugelegt oder geschenkt bekommen?

Author Bibliofila

125 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.